fotolia, Urheber: archideaphoto

Lage, Lage, Lage

Es gibt drei herausstechende Qualitätsmerkmale für Immobilien: 1. Die Lage 2. Die Lage und 3. Die Lage Dieser Ausspruch ist so banal wie wahr. Selbst beim berühmten „Monopoly“ sind die lukrativsten Spielfelder die Häuser in der „Schlossallee“. Denn ob es sich um ein lohnendes Investment handelt, wird zu allererst dadurch geprägt, wo sich dieses Investment abspielt. Sehr deutlich wird dies, wenn man sich die Preis-­‐ und Renditeentwicklungen In den verschiedenen Regionen Deutschlands ansieht. Seit Jahren werden die Daten gesammelt, analysiert und in mehr oder weniger umfangreichen Publikationen veröffentlicht.

Besonders zu empfehlen ist der „Immobilienkompass“ der Zeitschrift „capital“ welcher jährlich aktualisiert und veröffentlich wird. Wenn man sich auf eine Region, z.B. Sachsen konzentriert, erkennt man leicht die Tendenz der Preis-­ und Renditeentwicklung in sächsischen Großstädten. Die Erklärung liegt auf der Hand. Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum in guten Lagen steigt kontinuierlich, wohingegen das Angebot an verfügbarem Wohnraum seit Jahren mangels Neubauaktivitäten nahezu gleich bleibt bzw. sogar durch Umstrukturierungen nachlässt.

Die Folge: Die Preise steigen. Wir erklären Ihnen, wie Sie von dieser Entwicklung profitieren können und was es zu beachten gilt um ein sicheres Investment zu tätigen.